Deutsch -  Französisch

Kommende Veranstaltungen

Informationen zu Tagungen aus den Vorjahren finden Sie im -> Archiv


Montag 2. Oktober 2017
Gemeinschaftlich wohnen im Alter: Offene Diskussion | 19.00-21.00 Uhr |

Ort: Cafeteria Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite, Kalkbreitestrasse 6, 8003 Zürich

Soziale Kontakte sind für viele Menschen im Alter von grosser Bedeutung. Das Zollhaus bietet mit der zentralen Lage, den Gemeinschaftsräumen, der sozial durchmischten Mieterschaft und der Belebung durch Kultur, Verkauf, Gastonomie und Dienstleistung für den Austausch zahlreiche Angebote. Die Veranstaltung informiert über das Projekt Zollhaus und gibt die Möglichkeit, die Wünsche und Gedanken zum Wohnen von Menschen über 65 Jahren zu diskutieren. Ziel ist es, dass sich Interessentinnen zu den unterschiedlichen Wohnformen (Alters-WG, alt-jung gemischte Halle, Alterscluster etc.) vernetzen und evtl. Kerngruppen für eine spätere gemeinsame Bewerbung bilden. ohne Anmeldung - einfach vorbei schauen. https://www.kalkbreite.net/rosengarten/veranstaltungen


18./19. Oktober 2017
DuisburgForum Seniorenarbeit: Herbstakademie 2017:
Selbstbestimmt freiwillig? Engagement unter der Lupe

Unter anderem werden in Workshops auch die Situationen von Migrantinnen und Migranten besprochen:
WS 7: Engagement für ArmutsmigrantInnen aus Südost-Europa
WS 8: Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit
WS 16: Brauchen Diversität im Alter, im Quartier und im Engagement "massgenaue" Lösungen?

> Programm


26. Oktober 2017
Fachtagung: Demenz und Migration – welche kultursensiblen Angebote benötigen wir?
Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich Soziale Arbeit

Der Anteil älterer Menschen mit Migrationshintergrund nimmt kontinuierlich zu. Damit steigt auch die Anzahl der an Demenz erkrankten Migrantinnen und Migranten. Doch welche Bedürfnisse haben Demenzerkrankte mit Migrationshintergrund und deren Familien hinsichtlich der Begleitung und Betreuung?
Die Veranstaltung richtet sich an Fachpersonal, das mit Migrantinnen und Migranten sowie mit an Demenz erkrankten Menschen arbeitet, Wissenschaftler/-innen, Politiker/-innen, Fachpersonal sowie an Studierende der sozialen Arbeit und Pflege.
Ziel der Veranstaltung ist die Identifizierung von Versorgungsbedarfen und die Konturierung entsprechender (Pflege-)Angebote.


15. November 2017, St. Gallen
Nationaler Demenzkongress St. Gallen - Personenzentriert pflegen - und wie?

Personzentriert pflegen – nur ein Schlagwort, eine leere Worthülse, eine Augenwischerei, ein Möchte-Gern-Konzept, das sich in Anbetracht des Personalmangels gar nicht realisieren lässt? NEIN!


22. März 2018, 16.00 Uhr, Universität Bern
"Aging and Migration - Health and Nursing Care of Elderly in Transnational Spaces"

Prof. Dr. Hürrem Tezcan-Güntekin (von der Alice Salomon Hochschule Berlin)
Universität Bern, Institute of Social and Preventive Medicine Seminarraum 606, 1. Stock
Finkenhubelweg 11, 3012 Bern


21.-23. Juni 2018, Köln
18. Internationale Migrationskonferenz zum Thema "Migration - Medien - Öffentlichkeit"

Technische Hochschule Köln






© 1999 - 2017 Nationales Forum Alter und Migration